Als Gesundheitbeauftragter der autonomen Region von Andalusien, ähnlich eines Kantons oder Bundeslandes, hatte er Einblick in die Planung und in die Abläufe des Gesundheitswesens während der Coronakrise in Südspanien. Dem Zeitpunkt.ch beantwortet der 63-Jährige, wieso sich in Spanien rund 90 Prozent der Bevölkerung hat impfen lassen und es kaum Gegenwehr gibt. Dass die Schweizer so wenig impffreudig sind, verwundert ihn. Gonzalo Aranda kann sich das nur mit einer «wohl nicht sehr optimalen Kommunikaton von Seiten der Schweizer Regierung» erklären.

Zeitpunkt: Beachtlich, die Zahl der Geimpften in Spanien beträgt schon bald 90 Prozent. Woher diese Bereitschaft fürs Impfen in Ihrem Land?

26. Oktober 2021 von Redaktion
02. Jul 08
3.-10. August in Götzis (Vorarlberg)
27. Jun 08
Wie das älteste alternative Radio der Schweiz sein Jubiläum feiert
19. Jun 08
Auch dieses Jahr werden sich Kinder in der Schweiz erholen können. Gasgeberfamilien sind noch gesucht.