Aufruf für eine Wahrheitskommission zur Untersuchung des Absturzes MH17

NATO-Regierungen haben mit Lügen den Irakkrieg begonnen. Niemand wurde zur Rechenschaft gezogen.

NATO-Regierungen wollten 2013 mit Lügen einen Krieg gegen Syrien beginnen, d.h. gegen Russland.

Es ist sehr verdächtig, daß diese Regierungen bis heute keine seriösen Beweise wie Satellitenbilder u.a. Aufklärungsdaten über den Absturz von MH17 veröffentlicht haben.

Was haben sie zu verbergen?

Wir Unterzeichner wollen nicht Komplizen eines Krieges mit Rußland werden, weil die gleichen Regierungen und ihre hörigen Medien mit nicht bewiesenen Behauptungen Rußland als Schuldigen für den Absturz hinstellen.

Sie setzen damit eine Spirale von Sanktionen und militärischer Bedrohung in Gang, die heute schon die größte Kriegsgefahr seit 25 Jahren geschaffen hat.

Daher fordern wir von Außenminister Steinmeier, sein Gewicht für eine internationale Wahrheitskommission einzusetzen.

An ihr soll neben internationalen Luftfahrtorganisationen und betroffenen Staaten auch Rußland beteiligt sein.

Sie können Ihre Unterschrift direkt auf der homepage der BUESO geben (http://www.bueso.de/mh17), oder sie an diese e-mail-Adresse c.hartmann@eirna.com senden.
09. August 2014
von: