Krise: den Systembruch verstehen

Es ist wichtig, den Systembruch zu verstehen, der durch die Finanzkrise eingetreten ist und auf den die deutsche und die internationale Politik noch keine überzeugende Antwort gefunden hat. Bei diesem Verständnis will das Buch "Die zweite Grosse Depression - wo die Krise herkomm – wo sie hinführt – was tun?" helfen. Zugleich will es mit konkreten Nachweisen und dem Aufzeigen von vielen Parallelen zur Grossen Depression der Ausrede vor allem deutscher Politiker entgegentreten, die Krise sei ohne deren Zutun entstanden.


Das Buch vermittelt den Lesern in verständlicher Sprache einen umfassenden Überblick über die sehr komplexen deutschen und internationalen Zusammenhänge. Ein Glossar erklärt die Fach-Begriffe. Auch viele Fragen aus dem Kreis der Besucher des Infoportals des Autors (http://www.jjahnke.net) werden beantwortet. Wo ist das Geld hergekommen, das die Banken und anderen Finanzmarktinstitutionen verspielt haben? Warum kam es zur Kreditblase? Auf welchen Wegen frisst sich die Kreditkrise in die Realwirtschaft hinein? Wie schlimm kann es werden? Wie lange kann es dauern? Soll und kann man die Banken retten und wie? Wo ist der Weg aus der Krise? Welche Lehren sind für die Zukunft zu ziehen?


Joachim Jahnke: Die zweite Grosse Depression - wo die Krise herkomm – wo sie hinführt – was tun? Shaker-media, 2009. 180 S. 94 Abb. € 14.95
22. Juli 2009
von: