Master Han Shan: Vom Millionär zum Bettelmönch

Der Unternehmer Hermann Ricker besass alles - ausser dem Frieden der Seele. Nach einem Nahtoderlebnis gab er alles auf und wurde Bettelmönch in Thailand. Heute unterrichtet er als Master Han Shan selbst Schüler.

Wir hören gelegentlich von Bettelmönchen in Asien, die mit ihrer leeren Schale von Haus zu Haus gehen. Meist sind es Einheimische, die schon als Kind in ein Kloster gegeben wurden. Niemand ergreift diesen «Beruf», wenn er die Wahl hat. Oder? Hermann Ricker aus Hessen besass in Singapur eine Firma, die in guten Zeiten 33 Millionen Dollar Umsatz machte. Dem Vollblutunternehmer ging es nach eigener Aussage nicht so sehr um Geld. Er liebte das Verkaufen. Den Luxus, der «nebenbei» entstand, nahm er trotzdem gern in Anspruch: Jacht, Villa, Jaguar.


Dann, 1995, kollidiert sein Auto auf dem Malaysian Highway mit einem ausscherenden Laster. Ricker entgeht nur knapp dem Tod. All sein Besitz, sein Status bedeuten mit einem Mal nichts mehr. «Es war eine Show gewesen auf der Bühne des Lebens, eine grosse Illusion.» Ohne zu zögern verschenkt er seine Firma an Mitarbeiter, seinen Besitz an soziale Einrichtungen. Hermann Ricker geht nach Thailand und wird buddhistischer Bettelmönch. Mehr als der Verlust des Besitzes quälen ihn die unaufhörlichen «weltlichen» Gedanken in seinem Kopf. Die Einheimischen jedoch nehmen den Aussenseiter freundlich auf. «Oft war ich Menschen begegnet, die sich scheuten zu nehmen. Nun begriff ich, dass es in diesem Kreislauf aus Geben und Nehmen auch darum geht, dem anderen die Möglichkeit zu eröffnen zu geben.»


Wie Buddha meditiert der Mönch aus dem Westen so oft er kann unter einem Baum – trotz Ameisen und Mosquitos. Mit der Zeit stellt sich Frieden ein, und Ricker empfindet ein Glück, das er nie für möglich gehalten hatte. «Wie die Jahreszeiten trieb ich im Fluss der Wandlung, der Vergänglichkeit.» Der Hesse nennt sich nun Master Han Shan und gründet selbst ein Meditationszentrum: das «Nava Disa Retreat Center». Für ihn die Gelegenheit, den Menschen hier etwas zurückzugeben. Manchmal kommen sogar Manager und Unternehmer zu ihm. Den Ex-Kollegen sagt Han Shan: «Wenn du in deiner Firma etwas ändern willst, dann ändere zuerst dich selbst.» Auch den Erfolg versteht er heute anders: «Erfolg ist kein Schlüssel für wirkliches Glück, sondern inneres Glück öffnet die Tür zum Erfolg.»


Master Han Shan: Das Geheimnis des Loslassens – Der Schlüssel zu wahrem Glück und innerem Wohlbefinden. Verlag Bastei Lübbe. 208 S., Fr. …/Euro 16.99


26. Juli 2011
von: