Wieviel Gold landet jedes Jahr im Schweizer Abfall?

Dies ist eine der Fragen, die in der neuen Schwerpunktreihe in der Umweltarena in Spreitenbach beantwortet werden

Der «Recycling-Challenge» in der Umweltarena in Spreitenbach (Foto: zvg)

Die neue Schwerpunktreihe «kurz erklärt» beleuchtet jeweils einzelne Aspekte der Ausstellungsthemen der Umwelt Arena genauer. In kurzen Informationsveranstaltungen zeigt das Besucherbetreuungsteam Hintergründe, Tipps und Tricks für den Alltag.  

«kurz erklärt» wird eröffnet mit dem Thema „Recycling spart Rohstoffe und Energie“. Jede und jeder Einzelne entscheidet durch die persönlichen Konsumgewohnheiten mit, wie viel Abfall entsteht und wieiviele Wertstoffe dabei verloren gehen.

Wussten Sie, dass pro Jahr in der Schweiz über 300 kg Gold im Abfall landen? Und wieso die Textilkleidersammlung hilft, Trinkwasser zu sparen? Oder wieso Restabfall noch einen Energiewert hat? Und - weshalb gehören Trinkgläser und Vasen eigentlich nicht in die Altglassammlung? Und haben Sie schon mal davon gehört, was aus recycliertem Urin herstellt wird?

All das und mehr Hintergründe, Tipps und Tricks zum Thema Glas, PET, Batterie, Alu- und Stahlblechrecycling für den Alltag erfahren Besucherinnen und Besucher kostenlos in «kurz erklärt», jeweils sonntags, 11 Uhr und 15 Uhr. Die Veranstaltungen dauern rund eine Viertelstunde.

Weitere Informationen: https://www.umweltarena.ch/news/kurz-erklaert/