Ein ausgezeichneter Kurzfilm über die Fehler im Geldsystem

Es gibt viele Filme über die Fehler im Geldsystem. Den bisher besten haben die Freunde von der MonNetA, der Money Network Alliance rund um Margrit Kennedy vor kurzem herausgebracht.

In 7 ½ Minuten erklären Katrin Latsch und Margrit Kennedy, woher der Wachstumszwang kommt, wie Zins und Zinseszins funktionieren, warum die Armen ärmer und die Reichen reicher werden und vieles mehr. Eingängige Animationen, einfacher Text, keine Feindbilder – nur die Geldschöpfung fehlt. Die Banken machen nämlich den grössten Teil des Geldes, mit dem die Welt in den Abgrund geritten wird, selber.
MonNetA” wünscht sich dem Film grosse Verbreitung – wir auch! – und hat den Film deshalb zum Download freigegeben.

Anschauen kann man sich den Film hier.

Und hier noch ein Link zum letzten und vielleicht besten Vortrag von Margrit Kennedy: http://youtu.be/oXOeKaGXQRk
07. September 2013
von:

Über

Christoph Pfluger

Submitted by reto on Do, 07/13/2017 - 08:33

Christoph Pfluger ist seit 1992 der Herausgeber des Zeitpunkt. "Als Herausgeber einer Zeitschrift, deren Abobeitrag von den Leserinnen und Lesern frei bestimmt wird, erfahre ich täglich die Kraft der Selbstbestimmung. Und als Journalist, der visionären Projekten und mutigen Menschen nachspürt weiss ich: Es gibt viel mehr positive Kräfte im Land als uns die Massenmedien glauben lassen".

032 621 81 11
christoph.pfluger@zeitpunkt.ch