Die gentechnikkritischen Organisationen der Schweiz lancieren die Petition «Keine Gentechnik durch die Hintertür»

Wenn das Erbgut von Organismen mit der «Genschere» behandelt wird, sollen die entsprechenden Pflanzen und Tiere nicht mehr unter die Gesetzgebung für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) fallen. Damit versucht die Agroindustrie die bestehenden Gesetze zu umgehen. Um diesem Trick einen Riegel zu schieben, hat die Schweizer Allianz Gentechfrei (SAG) eine Petition lanciert.

21. Februar 2018 von Christoph Pfluger