In ihrem neuen Filmprojekt «Sold City – der marktgerechte Mieter» gehen Leslie Franke und Herdolor Lorenz der Frage nach, wie die Menschen in europäischen Grossstädten den Immobilienboom erleben und welche Alternativen es gibt, damit die Städte für alle lebenswert bleiben.

Seit der Finanzkrise erleben wir in den Metropolen der Welt einen so nie dagewesenen Immobilienboom mit kontinuierlich wachsenden Boden- und Hauspreisen. Menschen mit einem geringen oder normalen Einkommen können sich die steigenden Mieten oft nicht mehr leisten und werden in Aussenbezirke verdrängt. Wer verdient, sind die Immobilienkonzerne.

01. April 2021 von Redaktion