Der ZEITPUNKT für friedliche Umwälzung ist da!


Wenn Sie das Gefühl haben, die Welt brauche eine fundamentale Neuordnung, dann sind Sie hier richtig. Wir sind überzeugt, dass die destruktive Spirale gestoppt werden und grundlegend Neues entstehen muss, wenn wir Zukunft haben wollen.

Die Welt bewegt sich seit Jahrzehnten nur in eine Richtung: Konzentration von Mammon und Macht, Ungleichheit, Elend und Krieg, Zerstörung der Lebensgrundlagen, Überflutung mit Fake und Wertlosem – einer Entmenschlichung, die uns irgendwann zu Sklaven von allem macht.

Es ist das menschliche Kollektiv, dessen Regeln der Umverteilung uns in dauerhaften Konflikt miteinander verwickeln. Wir haben uns einem Recht unterworfen, das den Eigennutz über alles stellt und uns zu Eigennützigen macht.

Der erste kleine Schritt der Erkenntnis ist also der: Die Regeln unseres Zusammenlebens sind grundlegend fehlerhaft. Alles weitere wird Ihnen selber einfallen oder können Sie im ZEITPUNKT nachlesen.

  • Wir nehmen kein Blatt vor den Mund, aber wir sagen es mit Anstand.
  • Wir schauen hin, wo es schmerzt, immer im Wissen, dass Wahrheit frei macht.
  • Wir schreiben Klartext, weil wir nicht die Zeit unserer Leser verschwenden wollen. (Wir dagegen scheuen keinen Aufwand für eine elegante Sprache.)
  • Und wir arbeiten mit Freude, weil die friedliche Umwälzung zur Zeit das Sinnvollste ist, was wir uns vorstellen können.


Jede Ausgabe des ZEITPUNKT enthält einen long read, mit dem Sie einen one-night-stand verbringen können. Wir meinen damit: Sie tauchen während eines Abends in ein umwälzendes Thema, lassen sich anregen, hinreissen, provozieren oder begeistern. Dann klappen Sie den Buchdeckel zu und geniessen die die subtile Wirkung von Sinn und Wahrheit.

Neben dem titelgebenden Text enthält Ausgabe zusätzlich
• kürzere Analysen und Aufsätze zu aktuellen Entwicklungen,
• Portraits von poetischen Rebellen, kreativen Umwälzern und Menschen mit Geist, Mut und Kraft
• und Magazinstoff für Wahrheitssucher


Umfang: 128 Seiten, 148 x 238 mm in Fadenheftung.
Erscheint im Februar, Mai, August und November, jeweils zum Monatsende, beginnend im August 2019.

Einzelpreis: Fr. 15.– / Euro 15.–
Schnupperabo mit zwei Ausgaben: Fr. 20.– / Euro 20.–.
Jahresabo mit vier Ausgaben: Wird von den Abonnentinnen und Abonnenten frei bestimmt. (Das funktioniert seit 23 Jahren. Es macht nicht reich, aber glücklich.) Überschüsse werden in friedliche, systemverändernde Projekte investiert.
Geschenkabo mit vier Ausgaben: Schweiz: Fr. 50.– , Europa: Euro 45.–, übriges Ausland: Fr. 60.–.
Versand gegen Rechnung.