10. Jan 18
Wer sein Gemüse möglichst gut durch den Winter bringen will, verzichtet ab August auf das Füttern mit stickstoffhaltigen Düngern wie Mist, Mistkompost, Federn oder Hornmehl. Mastige Pflanzen ertragen Frost nämlich wesentlich schlechter als knapp ernährte.
10. Jan 18
Glyphosat ist das am häufigsten eingesetzte Pestizid weltweit – und steht im Verdacht, Krebs zu erregen. Ende November entschieden die EU-Länder, dass das umstrittene Herbizid trotzdem für weitere fünf Jahre in der EU zugelassen bleibt. Das kannst du jetzt tun:
09. Jan 18
Ratten, denen der Bauch durchlöchert wird, Mäuse, die ausgehungert werden oder mit Stromstössen gezwungen, bis zur völligen Erschöpfung zu laufen, Primaten im Schraubstock, die nur zu trinken bekommen, wenn sie sich nicht wehren. Sind das Verbrechen? Nein, jedenfalls noch nicht.
09. Jan 18
Als Folge der Kampagne #strawlessinSeattle gegen die Verwendung von Plastiktrinkhalmen entschlossen sich rund 200 Firmen, auf sie zu verzichten. Im Juli dieses Jahr wird Seattle die erste Stadt sein, die Geschirr und Trinkhalm
08. Jan 18
Die Idee, es gäbe richtige oder verwerfliche Beziehungsmodelle, ist verknüpft mit moralischen Annahmen, die sich mit der Zeit ändern. So war die Ehe vor der Neuzeit explizit keine erotische Angelegenheit, sondern eine wirtschaftliche.
08. Jan 18
Die Solar-Autobahn misst einen Kilometer und besteht aus durchsichtigem Beton, unter dem rund 10’000 Solarpanels eingebaut sind. Zusätzlich erlaubt sie darüber fahrenden Elektrofahrzeugen die drahtlose Ladung der Batterien.
08. Jan 18
Wer sich zu eingehend mit dem Seelenleben der Pflanzen beschäftigt, wird heute schnell als esoterisch abgestempelt. So jedenfalls die Erfahrung der Autorin Eva Rosenfelder. Trotzdem, oder genau deswegen, widmet sie sich in ihrem Erstling «die Seelenwelt der Pflanzen» genau dem.
07. Jan 18
Wenn wir glauben zu lieben und geliebt zu werden, dreht es sich oft um nicht mehr als das ganz normale Chaos unseres Gefühlslebens. Nach der renommierten Anthropologin Helen Fisher ist leidenschaftliche Verliebtheit wie eine Sucht und Liebeskummer wie ein Drogenentzug.
07. Jan 18
In Emotionen getaucht herzhaft intensiv, verschwenderisch und wild wolkenwärts – anderswohl
06. Jan 18
Vor 35 Jahren zog ich in den Kanton Bern. Es fiel mir nicht leicht, meine Heimatstadt Schaffhausen zu verlassen. Denn dort verlebte ich meine Kindheit und Jugend. In der Altstadt.
06. Jan 18
«Die häufigste Krankheit ist die Diagnose» oder «Die medizinische Versorgung ist so weit fortgeschritten, dass niemand mehr gesund ist.» Mit solchen und ähnlichen Slogans hat die «Akademie Menschenmedizin» ihre «Aktion
06. Jan 18
Das ist die Geschichte von Omar. Nach seiner Flucht findet der Syrer Zuflucht in der Schweiz und schliesslich bei Frau Zimmermann, einer alleinstehenden Dame, die mit der Privatunterbringung eines Flüchtlings zumindest einen kleinen Teil des grossen Elends lindern will.
05. Jan 18
Die vierte Gewalt Mittwoch 28. Februar 2018 18 Uhr CH 2018 100 Min. D ab 12 Jahren Regie: Dieter Fahrer
05. Jan 18
In der Schweiz – und auch anderswo – werden die sterblichen Überreste als Abfall betrachtet, den man am besten verbrennt. Das darf nicht sein, sagt sich die schwedische Biologin Susanne Wiigh-Mäsak.
04. Jan 18
Es ist, so ein verbreiteter Tenor, um die parlamentarisch-repräsentative Demokratie schlecht bestellt.
03. Jan 18
Diese Geschichte hat sich schon tausendfach zugetragen: Ein junges Paar packt seine Siebensachen und das gesparte Geld und macht sich auf, die Welt zu entdecken. Gwendolin Weisser aus Freiburg im Breisgau, Jahrgang 1992, hat das Abitur hinter sich und bereits halb Europa per Anhalter bereist.
03. Jan 18
Für neue, lebendige Verbindungen zwischen Stadt und Land braucht es eine neue Logistik. Das Jungunternehmen ImagineCargo krempelt die Feinverteilung der Waren in der Stadt Zürich um.
03. Jan 18
"Der Bundesbank-Präsident setzte nun auch hinter die Idee ein Fragezeichen, als Notenbank eigenes digitales Geld herauszugeben: „Digitales Notenbank-Geld ist ja nichts anderes, als ein Konto bei einer Notenbank zu haben.“ Für Bürger sei das zwar sehr sicher.
02. Jan 18
Ein dickes Fell bekommen. Sich verkriechen. Den Stoffwechsel herunterfahren. Sich in die Höhle zurückziehen. Über den Winter kommen. Von den Reserven leben. Sich aneinander wärmen. Die Natur macht es uns vor, wie Tiere die kalte Jahreszeit überstehen.