Am 9.1. kam es zu einer neuen Runde von Streiks und Demonstrationen gegen die Rentenreform der französischen Regierung.

Fast eine halbe Million Franzosen gingen bei der vierten landesweiten Demonstration in über hundert Städten auf die Straße. Der Streik im Transportsektor, der zu dem Zeitpunkt schon 36 Tage dauerte, wird angeführt vom Pariser Nahverkehr und von der nationalen Eisenbahn SNCF. Letzten Monat schlossen sich zahlreiche Arbeitnehmer aus anderen Bereichen zeitweise an: Polizisten, Feuerwehrmänner, Piloten und Flugbegleiter, Anwälte, Krankenschwestern, Ärzte, Lehrer usw.

21. Januar 2020 von Caroline Hartmann