Christoph Pfluger

Submitted by reto on Do, 07/13/2017 - 08:33

Christoph Pfluger ist seit 1992 der Herausgeber des Zeitpunkt. "Als Herausgeber einer Zeitschrift, deren Abobeitrag von den Leserinnen und Lesern frei bestimmt wird, erfahre ich täglich die Kraft der Selbstbestimmung. Und als Journalist, der visionären Projekten und mutigen Menschen nachspürt weiss ich: Es gibt viel mehr positive Kräfte im Land als uns die Massenmedien glauben lassen".

032 621 81 11
christoph.pfluger@zeitpunkt.ch
28. Mär 20
Die kritischen Stimmen zur Corona-Pandemie und der Gegenmassnahmen entwickeln sich offenbar zu einem Problem, obwohl sich die Bevölkerung Europas noch weitgehend an das social distancing und das Versammlungs- und Gruppierungsverbot hält.
25. Mär 20
Ausgewertet wurden 2143 Fälle von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre, die den Gesundheitsbehörden gemeldet worden waren.
20. Mär 20
Noch können wir die verordneten Halbferien und die plötzliche Ruhe geniessen. Mehr Vögel und weniger Flugzeuge am Himmel, den Tag nach eigenem Rhythmus gestalten. Wann gab es das zum letzten Mal?
18. Mär 20
Die Töne fesselten mich auf eine befreiende Art. Kein Widerspruch! Das Hackbrett, die Obertöne, das Handpan und das «Geissbock-Horn» beförderten mich innert Sekunden in eine andere Welt, in der sich all das Trennende dieser Zeit wieder fand.
13. Mär 20
Rund 50 friedenspolitische Organisationen gibt es in der Schweiz, die meisten klein, zum Teil überaltert und viele überfordert von den vielen Feldern, die beackert werden wollen.
12. Mär 20
Die virtuelle Welt des Geldes ist ziemlich verrückt: Die meisten Menschen glauben vermutlich, die Mehrheit der Transaktionen diene der Abwicklung realwirtschaftlicher Vorgänge – dem Kauf von Gütern und der Bezahlung von Löhnen, Aufträgen und Gebühren.
08. Mär 20
Vor rund acht Jahren hat unser damaliger Layouter Tom Hänsel (dasauge.ch/-tintenfrisch) den Raben mehr oder weniger zufällig eingeführt. Und als mein Lieblingstier hat es dem Raben offenbar so gut gefallen, dass er im Zeitpunkt geblieben ist.
02. Mär 20
«Es kann kein Mensch, keine Gruppe und keine Nation in grosser Angst menschlich handeln oder vernünftig denken.» (Betrand Russell)
28. Feb 20
Seit im April 2019 die Rechtsgrundlagen für den Bau und die Umrüstung von 5G-Antennen gelockert wurden, versuchen die Mobilfunkbetreiber mit allen Kräften, den Netzausbau voranzutreiben. 5G verspricht hundertmal mehr Datenleistung, erfordert aber eine Verdreifachung der Grenzwert
27. Feb 20
Sheen sprach im November letzten Jahres auf Einladung der «Gesellschaft Schweiz Palästina» an den Universitäten von Zürich, Bern und Basel über den «Messias-Modus», in den Israel seiner Ansicht nach eingetreten ist.
24. Feb 20
Der Stress am Arbeitsplatz nimmt ungebrochen zu. Firmen haben als Gegenmassnahme allerhand ausprobiert, von morgendlichen Meditationssitzungen bis zu Spielgeräten. Eine Studie aus Japan zeigt eine einfachere Lösung: Pflanzen im Büro, gewissermassen ein Waldbad im Kleinformat.
21. Feb 20
In offenen Gesellschaften haben Vorurteile aller Art – bezüglich Rasse, Religion oder Einstellungen – wenig Nährboden. Das fand die Psychologin Michele Gelfand von der Universität von Maryland schon 2011 in einer vergleichenden Studie über 33 Nationen heraus.
19. Feb 20
Der heute 70 Jahre alte Rupert Bucher aus Süddeutschland hat fast 40 Jahre als Psychologe und Psychotherapeut vor allem mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet und sich daneben als Bildhauer, Zeichner und Poet ausgelebt.
11. Feb 20
Auf diese Idee hätte man schon früher kommen sollen.
31. Jan 20
Wir alle streben nach Glück und meinen, es sei auf direktem Weg am schnellsten zu erreichen. Um gesünder zu sein, essen wir gesünder; um die verbreitete Apathie zu bekämpfen, ermuntern wir andere, sich zu engagieren; zur Verlängerung der Jugend verwenden wir anti-aging-Produkte.
15. Jan 20
In einem Brief vom 7.
18. Dez 19
Niemand käme es in den Sinn, zuhause ein Buch mit der Strassenbeleuchtung zu lesen. Ähnlich sinnlos ist es, das Handy zuhause über Aussenantennen zu verbinden, die entsprechend stärker strahlen müssen.
11. Dez 19
Krieg ist ein Geschäft, ganz besonders für die USA, deren Wirtschaft stark von der Rüstung abhängig ist. Um den riesigen Rüstungsaufwand zu rechtfertigen, braucht es Feindbilder – reale und solche, denen man ein bisschen nachhelfen kann.
10. Dez 19
Das Hilfswerk Source de Vie in Bénin ist eine Erfolgsgeschichte des Herzens. Sie begann vor 13 Jahren damit, dass die damals 65 Jahre alte Logopädin Margrit Dieterle einen Flüchtling aus Westafrika bei sich aufnahm und zwei Jahre lang gesund pflegte.
04. Dez 19
Der Kampf um die Deutungshoheit der komplizierten Mobilfunktechnologie und ihrer Risiken wird hart geführt – und schnell: Am Tag der Veröffentlichung des