Sauberere Luft in der Metropole Delhi in Indien führt zu Ertragssteigerungen bei der Photovoltaik um 8,3 Prozent.

Die durch den Corona-Lockdown verringerte Luftverschmutzung hat die Ertragskraft von Photovoltaikanlagen deutlich erhöht. Die saubere Luft führte dazu, dass mehr Sonnenlicht durchdrang und mehr Strom produziert wurde, wie Forscher des Helmholtz-Instituts Erlangen-Nürnberg http://helmholtz.de gemeinsam mit Partnern des MIT und des Solarunternehmens Cleantech Solar nachgewiesen haben.

24. Juni 2020 von Florian Fügemann