04. Mai 21
Zeitpunkt: Bifurkation, Gabelung: Corona kam, und nun gehen wir in eine andere Richtung als davor. Kann man das so sagen? Und wenn ja, wohin?
01. Mai 21
«Was kann ich denn da noch werden?» Es war mehr ein Ausruf als eine wirkliche Frage, mehr eine Feststellung. Ich war ganz überrascht, ob der impulsiven Äusserung meiner Freundin.
28. Apr 21
Burkina Faso gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Die politische Lage ist instabil, Terroristen und Kriminelle bedrängen die Bevölkerung, Unternehmen investieren nicht. Es ist ein Teufelskreis – und für die Menschen in diesem westafrikanischen Land eine sehr schwierige Situation.
14. Apr 21
Bei der Grossbank Lloyds hatte Jonathan Litscher den Sprung in die prestigeträchtige «Global Corporates»-Abteilung geschafft. Transaktionen über schwindelerregende Beträge waren an der Tagesordnung, die erfolgreiche Karriere aufgegleist. Aber dem Berner fehlte der Sinn in seiner Arbeit.
13. Apr 21
Corona hat die Welt verändert. Wie hat das letzte Jahr Lateinamerika getroffen?
10. Apr 21
Was wir zum Leben brauchen? «Das weiss ich doch», sagt ein jeder – und los gehts mit der langen Liste. «Die Supermärkte sind doch voll, unsere Schränke und Kühlschränke auch.» Bist du glücklich?
07. Apr 21
«Wenn man mit dem Zug von Zürich nach Genf fährt: Was sieht man da auf den Ackerflächen? Ein grosser Teil ist Mais, Futtergerste und Kunstwiese, die für Tierfutter angepflanzt werden. Nur ab und zu findet sich ein Gemüsefeld.
06. Apr 21
Zeitpunkt: Spitzensportlerin in zwei Disziplinen, wie macht man das? Ich stelle mir einen anstrengenden Alltag vor.
30. Mär 21
Zeitpunkt: Braucht die deutsche Sprache eine Veränderung für die Gleichstellung von Mann und Frau?
24. Mär 21
Immer noch ist es für Menschen mit Handicap schwierig, in der Schweiz eine Arbeitsstelle zu finden. Die Gründe sind unterschiedlich. Durch ihr Handicap haben sie zum Einen weniger berufliche Wahlmöglichkeiten.
23. Mär 21
Zeitpunkt: Inwiefern haben Sie bei Gebana während der Coronazeit eine Zunahme bei den Online-Verkäufen festgestellt?
20. Mär 21
Vier weisse Wände hat sie. Meine gute Stube. Diese vier Wände sind mir ehrlich gesagt ein wenig über. Ich empfinde sie in der letzten Zeit eher als einen beengenden Kerker anstelle einer behaglichen Bleibe zum Wohlfühlen und Entspannen.
17. Mär 21
Wirst du von einer dir eher fremden Person gefragt, woher du kommst?
16. Mär 21
Zeitpunkt: Sie halten Gottesdienste, arbeiten also seit Jahren in einer männerdominierten Welt. Wie erleben Sie das als Pfarrerin?
13. Mär 21
Das Corona-Jahr 2020 mit all seinen Einschränkungen und Auftrittsverboten war im Speziellen für auftretende KünstlerInnen eine mittlere Katastrophe. Anfänglich waren es noch einzelne Auftritte, die ich aus meiner Agenda streichen musste.
10. Mär 21
In der heutigen Zeit besteht immer wieder die Gefahr, dass die Grundmobilität «das Gehen» in Vergessenheit gerät. Aber gerade die Situation mit Covid-19 hat ein Umdenken angeregt.
09. Mär 21
Zeitpunkt: Was macht ein «Lernbegleiter», wer benötigt seine Hilfe?
01. Mär 21
Weit weg, auf einer paradiesischen Insel in der Südsee: Am Strand gehen Jugendliche auf und ab und lesen Müll auf. Müll, den das Meer angeschwemmt hat oder andere Menschen liegen gelassen haben. Es geht um Umwelt, Nachhaltigkeit, Natur, ja. Aber es geht auch um die Zukunft und um Kunst.
26. Feb 21
«Der Streik war unsere einzige Waffe. Wir konnten ja nicht mit Gewehren auf die Männer losgehen», sagte Luciana Thordai-Schweizer anlässlich des 100-Jahre-Jubiläums des Vereins Frauenrechte beider Basel 2016. Als am 1.
25. Feb 21
Nach dem zweiten Weltkrieg begann die Schweiz, so genannte Gastarbeiter in die Schweiz zu holen, um auf Baustellen oder in Fabriken zu schuften. Ihre Aufenthaltsgenehmigungen gewährten ihnen jedoch nur wenige Rechte.