Ein israelisches Forscherteam hat herausgefunden, dass Blei den menschlichen Körper stärker belastet als bisher angenommen. Durch die zunehmende Nutzung von bleihaltigen Produkten wie Handys oder Solarzellen steigt die Konzentration des toxischen Metalls in der Luft, die wir alle einatmen.

Dass Schwermetalle hochgiftig sind, wissen wir längst. Auch dass Menschen, die bei der Förderung dieser Rohstoffe mit ihnen in Berührung kommen, hohen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind. Doch nun zeigt eine Studie der Universität von Jerusalem, dass dieses Problem uns alle betrifft.

05. November 2021 von Redaktion