Patricia Aquilano hat Betriebsökonomie studiert und jahrelang als Projektleiterin für Grossprojekte in der Energiewirtschaft, der Versicherungsbranche und der Bundesverwaltung gearbeitet. Daneben führt sie auch bis heute Mentaltrainingskurse für Privatpersonen sowie für Mitarbeitende von Firmen durch. Diese Technik hilft, seine inneren Kräfte gezielt einzusetzen – im Berufsleben, im Sport, aber auch im Bereich Persönlichkeitsentwicklung. In den nächsten Wochen bietet Patricia Aquilano in Erlach (BE) ein spezielles Mentaltraining für Ungeimpfte an.

Zeitpunkt: Sie bieten den Kurs «Mental stark sein für Ungeimpfte» an. Wie sind Sie darauf aufmerksam geworden, dass ein Bedarf dafür besteht?

Patricia Aquilano: Nachdem der Bundesrat am 8. September die Massnahmen bezüglich des Covid-Zertifikats verschärft hat, haben mich zahlreiche ungeimpfte Personen kontaktiert, die Unterstützung brauchten. Ich habe viele Menschen gecoacht und ihnen dabei geholfen, mit der Situation besser umzugehen und Handlungsoptionen zu erarbeiten.

11. Oktober 2021 von Nicole Maron
01. Jan 07
Wie die Angst vervielfacht wird
01. Jan 07
Es herrscht wieder einmal Endzeitstimmung. Das ist in der Geschichte schon öfter vorgekommen, ein Untergang, wie wir ihn uns heute vorstellen, ist aber offensichtlich nicht…
01. Sep 06
Die geistigen Grundlagen des Zionismus verhindern den Frieden in Nahost
01. Sep 06
Hans-Peter Studer darf nicht über die Vorteile der Komplementärmedizin sprechen
01. Sep 06
Risiko Zivilcourage: Christine unterstützt «illegalisierte» Asylbewerber