10. Mai 21
Das Konzept ist simpel, aber kreativ: Rework macht sich die globalen Altkleiderberge zu Nutzen, ganz nach dem Motto «Abfall ist eine Ressource am falschen Ort».
28. Apr 21
Haben diese gegenläufigen Trends etwa direkt miteinander zu tun?
26. Apr 21
Herbizide werden auf Alpweiden gegen unerwünschte Pflanzen eingesetzt. Unnötig, denn es geht auch ohne Gift, wie die Recherche des Journalisten Peter Jaeggi zeigt.
18. Apr 21
Waldbrände, Abholzung und Verschmutzung durch Ölförderung und Bergbau – die Zerstörung der Regenwälder spielt im Zusammenhang mit der Klimakrise und dem ökologischen Kollaps unseres Planeten eine zentrale Rolle. Doch wem gehören eigentlich die Wälder, wer schützt sie und wer beutet sie aus?
12. Apr 21
Welchen Einfluss haben unsere täglichen Kaufentscheide auf den Klimawandel, die Verschmutzung von Gewässern und Böden, unsere Ressourcen sowie die Biodiversität?
08. Apr 21
Diesen Samstag werden wieder an verschiedenen Orten in der Schweiz Klimaversammlungen stattfinden. Die Bewegung «Klimastreik Schweiz» ruft dazu auf, für eine gerechte und nachhaltige Klimapolitik auf die Strasse zu gehen – aktuell natürlich unter Einhaltung der Corona-Protokolle.
07. Apr 21
«Wenn man mit dem Zug von Zürich nach Genf fährt: Was sieht man da auf den Ackerflächen? Ein grosser Teil ist Mais, Futtergerste und Kunstwiese, die für Tierfutter angepflanzt werden. Nur ab und zu findet sich ein Gemüsefeld.
06. Apr 21
Im Hinblick auf die Trinkwasser-Initiative, die am 13. Juni zur Abstimmung kommt, wird zurzeit vermehrt über die Qualität des Schweizer Wassers diskutiert. Doch die Problematik geht weit darüber hinaus.
23. Mär 21
Zeitpunkt: Inwiefern haben Sie bei Gebana während der Coronazeit eine Zunahme bei den Online-Verkäufen festgestellt?
12. Mär 21
1800 Frauen, Durchschnittsalter 73, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen – das sind die KlimaSeniorinnen. Ihre Klage gegen die Schweiz ziehen sie bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg.
04. Mär 21
Unter dem Titel «Proviande fördert nur noch 100% Schweizer Fleisch» hat Greenpeace Schweiz letzte Woche eine gefälschte Website von Proviande, der Branchenorganisation der Schweizer Fleischwirtscha
02. Mär 21
Kern der neuen Vollzugsempfehlung für adaptive Antennen ist der Korrekturfaktor. Dieser erlaubt es adaptiven Antennen bis zu zehnmal stärker zu strahlen als bisher.
01. Mär 21
Weit weg, auf einer paradiesischen Insel in der Südsee: Am Strand gehen Jugendliche auf und ab und lesen Müll auf. Müll, den das Meer angeschwemmt hat oder andere Menschen liegen gelassen haben. Es geht um Umwelt, Nachhaltigkeit, Natur, ja. Aber es geht auch um die Zukunft und um Kunst.
04. Feb 21
Anfänglich war er ein jugendlicher Rebell. In der Familie herrschten strenge Vorgaben, was man zu lernen hat. «Mein innerer Wunsch war es, die Kunstgewerbeschule zu besuchen.
26. Jan 21
Die Diagnosen von Organisationen wie dem internationalen Währungsfond IWF, der Weltbank und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD seien eindeutig und beklemmend, schreibt die Nichtregierungsorganisation Oxfam, eine der weltweit grössten Nothilfe
25. Jan 21
Die Konsumwirtschaft definiert, wie Gemüse wachsen muss, damit es als Nahrungsmittel verkauft werden kann. Der hohe Anspruch an Optik, Form, Grösse, Gewicht und Quantität führt dazu, dass die Verschiedenartigkeit beim Anbau verloren geht.
20. Jan 21
Eine einzige Fabrik verursacht 1 Prozent der Schweizer Treibhausgasemissionen. So viel, wie die ganze Stadt Luzern. Man würde meinen, es käme sofort eine Reaktion, es würde alles gemacht, um die Emissionen zu stoppen. Doch nichts passiert. Jahrelang.
19. Jan 21
Alex Cobham, Geschäftsführer von TJN, rügt die kürzlich von der OECD veröffentlichten Reformen in einer Pressemitteilung:
19. Jan 21
Zum Start der Internationalen Grünen Woche in Berlin fordert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Sofortmassnahmen der Bundesregierung, um Ammoniakemissionen aus der Landwirtschaft in den nächsten zwei Jahren um zehn Prozent zu verringern.
16. Jan 21
Eine repräsentative Umfrage im kürzlich veröffentlichten «Fleischatlas 2021» der Heinrich-Böll-Stiftung und des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeige, dass mehr als 70 Prozent der 15 bis 29-Jährigen die Fleischproduktion in Deutschland in ihrer jetzigen Form