23. Nov 20
Die Rüstungsgelder würden in den nächsten vier Jahren ausgegeben, sagte der britische Premierminister Boris Johnson am letzten Donnerstag dem Unterhaus.
16. Nov 20
«Kinder sind von der Maskenpflicht an Schulen besonders betroffen und können ihre Rechte alleine nicht wahrnehmen, sie brauchen deshalb lokale Gruppen, die für sie einstehen», sagt Yücel Staub, Verantwortlicher für die Arbeitsgruppe Politik des Vereins «Lozärn stoht uf», gegenübe
06. Nov 20
Die Idee des Teilens unter Nachbarn haben die MacherInnen der Internetplattform «Sharely» in der Schweiz umgesetzt. Viele Gegenstände werden nur selten gebraucht und können von Menschen, die in der Nähe wohnen, über Sharely einfach und sicher gemietet werden.
04. Nov 20
13,3 Milliarden Dollar. Mit so viel Geld finanzieren die Banken Credit Suisse, UBS und die Nationalbank in der Schweiz multinationale Konzerne, die Menschenrechte verletzen und mitunter Nuklearwaffen produzieren.
01. Nov 20
Ein Beispiel unter unzähligen: Hundert Schweizer Ärzte haben im Frühjahr einen detaillierten Brief mit ihren Sorgen, Beobachtungen und wissenschaftlichen Grundlagen an den Bundesrat geschrieben. Keine Antwort.
24. Okt 20
Kochs bemerkenswerte Aussage war der Knaller eines Abends, der eigentlich jemand anderem gehörte: Reto Brennwald, dessen Film „unerhört“ gestern in Zürich vor tausend begeisterten Zuschauern Premiere feierte.
23. Okt 20
Wie lange wird die Coronkrise noch dauern? Wie lange werden Einschränkungen und Maskenpflicht bleiben? Den ganzen Winter? Oder gar für immer?
22. Okt 20
Der Journalist und Moderator Reto Brennwald produzierte gemeinsam mit einem Team den Dokumentarfilm «Unerhört!». Er zeigt, wie sich die Schweiz in zwei Lager gespalten hat.
21. Okt 20
Der Regisseur Marc Uhlig vermittelt mit seinem neuen Dokumentarfilm «Unser Boden, unser Erbe» eindrücklich, wieso der Boden, die kostbarste Ressource von allen, unsere grösste Wertschätzung verdient.
20. Okt 20
Derzeit schlagen in den USA die Wellen hoch, nachdem Facebook und Twitter nicht nur einen Artikel der New York Post gesperrt hatten, sondern auch jegliche Debatte über dessen Inhalte auf ihren Plattformen verboten.
15. Okt 20
Der gelernte Kaufmann, Wirtschaftsinformatiker und Marketingplaner Roger Bittel ist ein vielfältiger Mann. Im Jahr 2004 entdeckte der Walliser das Malen. Sechs Jahre später kam die Freude am Fotografieren dazu und so gründete er sein Fotostudio «digiprof».
05. Okt 20
«Ohne Maske keine Schule!» So lautet derzeit die Devise an den meisten öffentlichen Schulen in Deutschland. In der Schweiz muss eine Maske an Gymnasien, Berufs- und Fachmittelschulen, in Läden und Restaurants getragen werden – aber nicht überall.
01. Okt 20
«Was ist der Unterschied zwischen Corona SARS CoV-2 und COVID-19?», oder: «In welchen saisonalen Zeiträumen sind Coronaviren normalerweise aktiv?» Solch knifflige Fragen stellt das neue Corona-Quiz. Die Idee dazu hatte der YouTuber Roger Bittel von Bittel-TV, der
29. Sep 20
Derzeit wird in der internationalen Presse viel darüber spekuliert, ob Donald Trump im Falle einer Niederlage bei der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl bereit sein wird, seinen Platz im Weissen Haus friedlich und ordnungsgemäss zu räumen.
24. Sep 20
Sein deutscher Grossvater verbrachte als Kriegsgefangener fünf Jahre in einem russischen Bergwerk. Als er endlich wieder zu Hause ankam, war seine Frau bereits mit einem anderen Mann verheiratet. Sie hatte gedacht, er sei tot.
23. Sep 20
Dass die Coronakrise in der reichen Schweiz zu existenzbedrohender Armut führe, sei nicht hinnehmbar, reklamiert die NZZ.
17. Sep 20
Der Datenverbrauch über Mobilfunknetze verdoppelt sich jedes Jahr. Die Coronakrise verschärft den Trend durch Homeoffice und Homeschooling zusätzlich. Mehr Daten bedeutet aber auch mehr Leistung.
11. Sep 20
Die deutschen Politiker Merkel, Maas, Trittin, Röttgen, Steinmeier usw. kämpfen unentwegt für Demokratie und Menschenrechte – in Weissrussland, in Russland, in Syrien, usw. Sie zeigen mit dem Finger auf andere und merken nicht, dass vier Finger auf sie selbst zeigen.
08. Sep 20
Das «Aufspüren der organisierten Arbeitnehmerschaft» soll eine der Kompetenzen für den Job im Global Intelligence Program von Amazon sein.