Ein Physiker zeigt in einfachen Experimenten den Kreislauf des Kohlendioxids und rüttelt damit an der Klimadoktrin.

Die Klimawissenschaft ist nicht «hard science» wie die Physik mit ihren ehernen Gesetzen. Klimawissenschaftler müssen vielmehr ein Unzahl von ständig wechselnden Variablen in ihre Modelle einbauen, was sich u.a. darin manifestiert, dass ihre vom Computer berechneten Prognosen eine enorme Bandbreite aufweisen. Vor 25 Jahren wurde beispielsweise noch behauptet, der Meeresspiegel würde sich bis 2020 um mehrere Meter erhöhen.

20. Januar 2020 von Redaktion
18. Okt 16
Fahrer für den Taxidienst Uber müssen sich Fingerabdrücke nehmen und ihren Hintergrund überprüfen lassen.
17. Okt 16
Unsere Menschheit hat sich immer mehr zu einer „Wegwerfgesellschaft“ entwickelt. Flicken ist nicht modern - was defekt ist, wird entsorgt und unsere Abfallberge werden immer…
13. Okt 16
Das individualisierte, anonyme Wohnen ist teuer, unökologisch und macht keinen Spass. Viel schlauer wäre es, die bestehenden Quartiere zu organischen Nachbarschaften auszubauen,…
18. Aug 16
Kultur mit politischem Auftrag
18. Aug 16
Treppenhausausstellung «1816/17 – Die Ursachen der Teuerung»
Ab 25. August 2016, Naturmuseum Solothurn
11. Aug 16
Umfahrungsstrassen sind der Versuch, mit dem «Abfall» Verkehr umzugehen. Wie beim Kehricht wird man um die Vermeidung nicht herumkommen.
08. Aug 16
Unterwegs sein ist alles
05. Aug 16
Die Kosten des Verdienens
02. Aug 16
Denn wenn man sich das Ferne in die Nähe holt und es genau betrachtet, erhält es plötzlich eine Fratze, einen Geruch, eine Textur.
01. Aug 16
Tierfabriken auf Fleischverpackungen
29. Jul 16
8000 faire Computermäuse
28. Jul 16
Das Herrschaftsinstrument des Nordens
27. Jul 16

Es gab schon Fernbeziehungen vor dem Internet – nur waren sie etwas komplizierter und haben mich einmal fast ruiniert. Können die heutigen Kommunikationsmittel Distanzen…