Der schwarze Freitag verdunkelt das ganze Jahr

Black Friday, der grösste Shopping-Event der USA findet Ende dieser Woche statt. Aber 48 Millionen Amerikaner stottern immer noch die Kreditkartenschulden der letzten Festtage ab.

Black Friday BukOne | Redes Sociais" by Diogo Almeida is licensed under CC BY-NC-ND 4.0

184 Mrd. Dollar wollen die Amerikaner dieses Jahr für Geschenke ausgeben, ein grosser Teil davon am Black Friday, dem letzten Tag im November. 71 Prozent verwenden dazu ihre Kreditkarte.

Das Geld dazu muss also noch verdient werden, und das kann dauern. 48 Millionen Amerikaner haben die Schulden der letzten Feiertage noch nicht abbezahlt, 25 Prozent mehr als letztes Jahr, wie eine Umfrage von Harris Poll ergab. 2017 waren die Feiertagsschulden, die das ganze Jahr über an den Konsumenten hängenblieben, noch halb so hoch.

Anteil der Kreditkartenschuldner, die ihre Festtagsschulden im Folgejahr nicht abtragen konnten. Grafik: Infogram: Daten: Harris Poll im Auftrag von NerdWallet.

 

Obwohl 37 Prozent der Amerikaner eine Rezession erwarten, werden die meisten ihre Ausgaben erhöhen. Frauen sind dabei etwas pessimistischer und weniger ausgabefreudig.
Warum tun sich die Amerikaner das an? An den Festtagen «suchen wir eine emotionale Erfahrung», sagt die Finanztherapeutin Amanda Clayman, und die werde vom Handel ausgenutzt.

Quelle: https://www.nerdwallet.com/blog/2019-holiday-shopping-report/

Über

Christoph Pfluger

Submitted by reto on Do, 07/13/2017 - 08:33

Christoph Pfluger ist seit 1992 der Herausgeber des Zeitpunkt. "Als Herausgeber einer Zeitschrift, deren Abobeitrag von den Leserinnen und Lesern frei bestimmt wird, erfahre ich täglich die Kraft der Selbstbestimmung. Und als Journalist, der visionären Projekten und mutigen Menschen nachspürt weiss ich: Es gibt viel mehr positive Kräfte im Land als uns die Massenmedien glauben lassen".

032 621 81 11
christoph.pfluger@zeitpunkt.ch