Seit Ende des Corona-Lockdowns treffen in der Schweiz wieder Nachtzüge ein. Die Aktion Flugstreik und der Umweltverband umverkehR feierten die Ankunft der ersten Züge mit einer Willkommensaktion und forderten gleichzeitig den Ausbau des internationalen Nachtzugnetzes – damit klimafreundliches Reisen wieder einfacher wird.

Im Pyjama empfingen die Aktivistinnen und Aktivisten der Aktion Flugstreik und des Umweltverbands umverkehR die ersten Nachtzüge nach dem Lockdown, die im Hauptbahnhof Zürich eintrafen.

13. Juli 2020 von Greta Stieger
29. Mai 18
Mehr als 50 Prozent der Weltbevölkerung lebt heute in Städten, 2050 werden es 75 Prozent sein. Das Leben auf diesem Planeten wird mehrheitlich ein Leben in der Stadt sein. Wie…
22. Mai 18
Der meiste Verkehr entsteht dort, wo die Schweiz am hässlichsten ist – in den Agglomerationen – und nicht dort, wo die Distanzen am grössten sind – auf dem Land.