Wie geht es mit den Mahnwachen weiter? Auf Vorschlag des Stadtberner Polizeidirektors Reto Nause findet die Mahnwache von morgen Samstag ab 14.00 Uhr auf der Allmend statt. Das Berner Messegelände hat als Versammlungsort der Eidg. Räte bereits ein bisschen Symbolgehalt.

Die meisten Teilnehmer haben die Mahnwachen vom vergangenen Samstag als friedlich, entspannt und auch regelkonform erlebt. Einzig in Bern, wo die Polizei mit einem Kordon  die Teilnehmer vom weiten Bundesplatz in den engen Bärenplatz drängte bildete sich eine Art Gedränge. Aber das war weniger die Schuld der Teilnehmer als vielmehr der Polizei, die den Platz kontinuierlich einschränkte.

15. Mai 2020 von Christoph Pfluger
13. Mai 20
Das Immunsystem ist ein unentbehrliches Wunderwerk des Menschen. Es kann Unerwünschtes und Krankmachendes von uns abhalten. Unser Abwehrsystem können wir massgeblich stärken,…
09. Mai 20
Eine 10-Sekunden-Augenübung zur Beruhigung des Geistes – von Psychiater und Spezialist für Gewohnheitsveränderungen Jud Brewer. Tägliche Einblicke in das Leben angesichts der…
08. Mai 20
Extreme Veränderungen, die niemand erwartet hatte, gab es in der Geschichte schon immer. Erschütternde Beispiele sind das Dritte Reich, der Stalinismus oder die Atombombenabwürfe…
30. Apr 20
Der politisch aktive Facharzt für Homöopathie Dr. Wolf Bergmann aus Freiburg i.Br. fasst zusammen, was die Gesichtsmaske verbirgt, was sie bewirkt und welche Chancen sie eröffnet.
28. Apr 20
Filmemacher Michael Moore hat einen neuen Dokumentationsfilm veröffentlicht. Der Film stellt eine provokative Frage: Haben wir den Umweltschutz verkauft? Er zeigt, dass hinter…
01. Apr 20
25 Jahre «der blaue reiter» – Journal für Philosophie. Die Jubiläumsausgabe befasst sich mit der Kunst des Zweifelns mit Beiträgen u.a. von Andreas Urs Sommer, Peter Sloterdijk,…
19. Mär 20
Col-Art, ein seit 50 Jahren laufendes kollektives Kunstprojekt des Bieler Künstlers Marc Kuhn lädt ein zu einer Gross-Collage mit Werken aus aller Welt
18. Mär 20
Eine CD zu besprechen, hat nicht gerade Priorität in Corona-Zeiten, wenn noch 150 Mails auf Antwort warten. Aber weil sie mir von einem Leser und Musiker geschickt worden war,…
15. Mär 20
Robert Zollinger, der zusammen mit seiner Frau Christine Zollinger während Jahrzehnten eine Biosamen-Zuchtbetrieb führte, beschäftigt sich seit einigen Jahren mit der…
08. Mär 20
Letzthin hat mich jemand gefragt, wie der Zeitpunkt zum Raben gekommen sei, der in jeder Ausgabe irgendwo zu sehen ist. Eine schlüssige Antwort gibt es nicht. Aber einen…
20. Feb 20
Jedes Jahr müssen wir mindestens einmal auf den Feuervogel hinweisen. Auch Erwachsene brauchen Naturpädagogik.
19. Feb 20
Der süddeutsche Psychotherapeut und Philosoph Rupert Bucher stellt die Grundlagen der westlichen Zivilisation in Frage.
16. Feb 20
«Skifahren» ist das erste Thema des «Fundbüros für Erinnerungen», das gestern Samstag mit einem Tag der offenen Tür im Alpinen Museum in Bern eröffnet wurde.
30. Jan 20
Viele alpine Regionen haben ein Problem: In der Nebensaison gibt es hohe Leerstände und wenig Einnahmen. Das will das Projekt «Alpine Sabbatical» ändern. «Alpine Sabbatical»…
27. Dez 19
Der Film «Paths of Life» geht der Frage nach, wie Krisen zum Anlass für Veränderung werden können. Er wird am 25. und 28. Januar 2020 an den Solothurner Filmtagen gezeigt.
26. Dez 19
Mehr selber machen anstatt kaufen, Lebensräume für Nützlinge im eigenen Garten, soziale Permakultur, die dunklen Seiten der Pharmaindustrie und ein gutes Leben für alle: 7…
16. Dez 19
Keine Lust auf schnulzige Weihnachtsfilme? Das Portal «Filme für die Erde» bietet eine grosse Auswahl hochwertiger Dokumentarfilme zum Thema «Mensch und Umwelt» an - auch für…
29. Nov 19
Dorfhotels anstatt Hotelbunker, Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung anstatt Massen von Touristen: Der Verein «Faire Ferien» versteht Tourismus als Form von Begegnung und…
24. Nov 19
Eine Schulklasse in den USA hat das Wachstum von Pflanzen mit und ohne WiFi untersucht, mit einem beeindruckenden Ergebnis.
10. Nov 19
Man müsste ein bisschen häufiger über den Röstigraben hüpfen, dann würde man entdecken, dass in der Romandie weniger für die Veränderung gekämpft wird. Stattdessen wird sie…