Das Ziel der Permakultur ist es, stabile Systeme zu erschaffen, die sich selbst regulieren und unterhalten. Das funktioniert - nicht nur im Garten, sondern auch in sozialen Gemeinschaften.

Permakultur ist ein Gestaltungsprinzip, nach dem man seinen Garten oder sein Land bestellen kann - und sein Leben. «Permanent Agriculture», also eigentlich «permanente Landwirtschaft» wurde als Begriff vom australischen Biologen Bill Mollison geprägt. Permakultur ist eine Art des Landbaus und, weiter gefasst, eine Art zu leben, die auch langfristig nachhaltig und zukunftsfähig ist.

15. Juli 2019 von Claudia Fahlbusch
08. Jul 19
Warum sollen Subventionen, die uns und kommenden Generationen Schaden zufügen, nicht gestrichen werden können? Was können wir dazu beitragen, damit enkeltaugliche Verhaltensweisen…
28. Jun 19
Auf dem Auenhof bei Feldbach/ZH entsteht der erste Schweizer Lern- und Demonstrationshof für Permakultur in der Landwirtschaft. Anlässlich einer Führung am 14. Juli 2019 kann er…
25. Jun 19
Im heissen Sommer wird selbst hierzulande das Wasser knapp. Wie Böden auch ohne aufwändige künstliche Bewässerung fruchtbar bleiben, zeigen zwei Beispiele in Portugal.