Die G7 bricht unter der Last des alten Paradigmas zusammen während die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit nicht nur Harmonie zeigt, sondern auch lebt

Shanghai und Charlevoix sind nur ein Viertel des Erdumfangs voneinander entfernt, dennoch scheinen heute mehr denn je Welten dazwischen zu liegen. Während die Teilnehmer des Gipfels der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO, SOZ) sich auf eine Perspektive der Zusammenarbeit zum gegenseitigen Vorteil einigten, endete das G7-Treffen in Quebec mit dem größten Fiasko in der Geschichte der Gruppe.

13. Juni 2018vonCaroline Hartmenn
13. Jun 18
Es gibt Dinge, die man nicht mit einem Preis versehen kann: das erste Lächeln deines Babys etwa oder auch die Erleuchtung. Wer bereits erleuchtet wurde, würde sicher sagen, dass sie jeden Preis wert sei (wenn er sich hinterher noch mit banalen Dingen wie Preisen abgäbe).
08. Jun 18
Es könnten Bilder sein, die ganz weit zurückliegen: Indigene in traditioneller Kleidung, die in Bolivien mit Gehstöcken drohend vom Trottoir heruntergescheucht werden. Busse in der Andenstadt La Paz mit zwei Kompartiments, damit die Weissen für sich alleine sitzen können.
08. Jun 18
In einer kaum beachteten, aber möglicherweise eminent wichtigen Entwicklung stimmte das US-Repräsentantenhaus mit grosser Mehrheit für eine Änderung des «National Defense Authorization Act of 2019» (H.R.
04. Jun 18
Tamir Pardo, der von 2011 bis 2016 als Leiter der israelischen Spionageagentur Mossad diente, sagte in einem Interview, dass Netanyahu sein Militärkommando 2011 angewiesen hatte, sich auf einen Militärschlag gegen den langjährigen Feind Iran vorzubereiten, der von Israel beschuldigt wird, Atomwaf
31. Mai 18
Ende Februar in Südportugal. Panik bei den Bauern, Sorge bei den Bürgermeistern: Der Winterregen ist ausgeblieben. Schon die letzten Jahre fiel die Niederschlagsmenge unterdurchschnittlich aus.
17. Mai 18
Als die Regierung von Papua- Neuguinea im November 2005 entschied, die fast tausend Einwohner der Carteret-Inseln wegen der steigenden Fluten des Südpazifiks umzusiedeln, war plötzlich überall von «Klimaflüchtlingen» die Rede.
07. Mai 18
Der US-Historiker William Blum, Autor von Büchern wie «Killing Hope: U.S.
29. Apr 18
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seine Haltung gegenüber dem US-Dollar verschärft und erklärt, dass internationale Kredite in Gold anstelle der amerikanischen Währu
14. Apr 18
Zuhause am Bildschirm sitzen, geschockt Radio hören oder über einer Zeitung brüten? Und sich ärgern, nein, sich entsetzen über die verantwortungslose Politik der drei Grossmächte USA, Grossbritannien und Frankreich – alle drei mit Atombomben im Arsenal?
14. Apr 18
Möchte der Westen mit den Verpflichtungen des Internationalen Rechts brechen?
13. Apr 18
Sommer 2017: Die Ethnologin Corinna Rauer und der Filmemacher Dschafar El Kassem aus Freiburg im Breisgau reisen drei Monate die sogenannten Migrations-Hotspots der europäischen Aussengrenzen entlang: Marokko, Spanien, Griechenland, Serbien.
06. Apr 18
Der Mensch müsse weitsichtiger werden, mitfühlender, sagt Ricard, und das pure Selbstinteresse zurückstellen. Natürlich wolle der Mensch für sein Handeln etwas zurückbekommen, aber das dürfe nicht das entscheidende Motiv sein.
22. Mär 18
Der Senat verpasste zwar die Gelegenheit, den Krieg zu beenden. Aber es ist erfreulich, dass immerhin 44 Senatoren einen wichtigen Schritt unternahmen, die verfassungsmässige Autorität des US-Kongresses über Entscheidungen über Krieg und Frieden wiederherzustellen.