29. Mai 20
Wie viele Tote hätten wir denn gern? Dürfen es ein wenig mehr sein, damit die Unternehmen wieder auf breiter Front loslegen können?
26. Mai 20
Wie geht es weiter auf dem Arbeitsmarkt? Das wird eins der großen Themen der nächsten Zeit sein, vermutlich wichtiger als der "Impfzwang". Aus den USA und aus der Europäischen Union (EU) kommen dazu augenblicklich eher pessimistische Lageeinschätzungen.
25. Mai 20
Dies hat Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am 16. April an einer Medienorientierung bekanntgegeben. Am 29. April wurde diese Absicht formell bestätigt.
23. Mai 20
Der Zweck der Spende von 900‘000 Dollar liegt nach offiziellen Angaben der Gates Foundation darin, «Fachwissen und Know-how zum Aufbau von Kapazitäten im kontinentalen Rahmen, von regio
23. Mai 20
Als habilitierter Konspirologe und «elder statesman» der Verschwörungstheorie verfolge ich die aktu
20. Mai 20
Seit dieser Woche ist klar: Eine politische Demonstration ist keine Veranstaltung. Auch in Zeiten von Corona-Notrecht sind also Einzelaktionen mit bis zu fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem nötigen Abstand erlaubt.
20. Mai 20
Massive Arbeitslosigkeit. Erschreckender Verlust an Menschenleben. Unterbrochene Bildung. Eine Wirtschaft im freien Fall. Dies sind Bestandteile für soziale Verschiebungen, die ein Leben verändern.
19. Mai 20
Herr Sailer-Wlasits, hat es Sie überrascht, als der österreichische Ministerpräsident Sebastian Kurz in einer Pressekonferenz die "neue Normalität" verkündet hat?
18. Mai 20
Das Velo hat sich während der Corona-Pandemie als eines der geeignetsten Fortbewegungsmittel erwiesen. Viele Grosstädte rund um den Globus haben deshalb über Nacht Velowege aus dem Boden gestampft.
18. Mai 20
Verbinden – Aufbauen – Verwandeln. Dafür steht VAV. Ein erstrebenswerter, stufenweiser Vorgang eines Prozesses, der, wenn er unter Menschen gelingt, nur Positives bewirken kann.
17. Mai 20
Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Die Sterbefälle in der Schweiz in den ersten 18 Kalenderwochen liegen im langjährigen Durchschnitt – und deutlich unter einem relativ starken Grippejahr wie 2015.
15. Mai 20
Die meisten Teilnehmer haben die Mahnwachen vom vergangenen Samstag als friedlich, entspannt und auch regelkonform erlebt. Einzig in Bern, wo die Polizei mit einem Kordon  die Teilnehmer vom weiten Bundesplatz in den engen Bärenplatz drängte bildete sich eine Art Gedränge.
15. Mai 20
"Schon wieder" – ist man geneigt zu sagen, auch wenn sich die Geschichte nicht einfach wiederholt. Covid-19 ist anders als die «Asienkrise» vor gut zwanzig Jahren und der Finanzcrash vor mehr als zehn Jahren.
14. Mai 20
Die Demonstrationen in Deutschland gegen die „Corona-Maßnahmen“ haben es den Leitartiklern und Kommentatoren der großen Medienhäuser angetan.
11. Mai 20
In einer Folge abgespielt, hinterlassen die Statements der 13 Staats- und Regierungschefs ein sonderbares Gefühl: Wie kommt es, dass alle exakt demselben «Wording» folgen, um einen Begriff aus der PR-Branche zu verwenden?
10. Mai 20
Die Fragen und Forderungen sind dieselben: Wo ist die Evidenz für den Lockdown? Von wem hat sich der Bundesrat beraten lassen? Warum bleiben so viele Massnahmen in Kraft, die dazu noch eingeführt wurden, als die Infektion bereits rückläufig war?
08. Mai 20
I bi Corona Sars-Cov zwäi  im ganzä Land bekannt. Ha friähner zur Familie gheert, jetz wird ich ganz verdammt. D ‘Lyt wärdid wägä miär iigschpeert s ’tued miär im Härzä weh. Ich stuine fescht und frage mich:
08. Mai 20
Kernaussagen: • Das Vertrauen zwischen den Banken ist dermassen zerstört, dass die amerikanische Zentralbank seit August 2019 mit täglich einer Billion Dollar intervenieren muss.
08. Mai 20
Zeitgeschehen im Lichte einer „Kurzen Erzählung vom Antichrist“ nach Wladimir Solowjew Nur apokalyptische Begriffe scheinen derartige Exzesse noch fassen zu können, wie sie das 20. Jahrhundert zeigte.