23. Jan 20
Angesichts rückläufiger Besuche der Kursangebote wird das Programm gestrafft. Die Verbreitung von Texten und Inhalten zur kindgerechten Pädagogik und die Organisation von Tageskursen bleiben aber die wichtigsten Arbeitsschwerpunkte.
25. Dez 19
Warum werden Menschen süchtig? Was treibt Menschen dazu, sich entgegen ihren natürlichen Instinkten in den Zustand der Abhängigkeit vorzuarbeiten? Die Raucherinnen und Raucher unter uns erinnern sich vielleicht daran, dass die erste Zigarette alles andere als ein Genuss war.
17. Dez 19
Endlich in Rente! Endlich können wir tun und lassen, was wir wollen! Wir haben 40 oder mehr Jahre geschuftet, und jetzt ist Schluss. Jetzt wollen wir das Leben geniessen und uns den Dingen widmen, die all die Jahre wegen der Arbeit immer zu kurz kamen.
13. Dez 19
Demenzerkrankungen sind so individuell wie die Persönlichkeiten der Betroffenen. Die nachfolgenden Tipps und Anregungen sind also nicht für alle, aber für viele Betroffene geeignet.
12. Nov 19
Vielleicht fragt sich die geneigte Leserin, der geneigte Leser, warum der Zeitpunkt dieses Thema aufgreift. Auch darauf gibt es eine Antwort: Weil wir gängige Narrative unter die Lupe nehmen und in Frage stellen. Ein solches Narrativ ist auch die monogame Paarbeziehung.
03. Nov 19
Wenn man von Matriarchat und Patriarchat spricht, führen die Begrifflichkeiten  immer wieder zu Verwirrungen und Missverständnissen. Deshalb seien sie hier gleich zu Anfang geklärt:
15. Aug 19
Menschen ändern sich. Lebensumstände ändern sich. Ansichten. Überzeugungen. Manche Menschen wollen sich entwickeln, andere nicht. Oder man entwickelt sich in verschiedene Richtungen. Muss man sich trennen, wenn man nicht mehr am gleichen Strick zieht?
25. Jul 19
Was ist die wahre Bestimmung im Leben eines Mannes? Was wollen Frauen wirklich? Was macht einen guten Liebhaber aus?
14. Jul 19
Oft fallen mir schmerzlich Szenen auf wie diese: Eine telefonierende Mutter nähert sich auf dem Trottoir, voran rennt ihr dreijähriger Sohn. Das Kind stolpert und stürzt, schreit wie am Spiess.
09. Sep 12
In der Schweiz nehmen sich jedes Jahr 1300 Menschen das Leben. Die Gründe sind manchmal nachvollziehbar, andere bleiben ein Rätsel. Aber jeder Fall ist für die Hinterbliebenen eine schwere Belastung.